Jahresbericht 2011

JAHRESBERICHT  2011



Theodor-Storm-Straße 5
21255 Tostedt
Telefon
(04182) 6741

Im Februar fuhren Klaus-Dieter und Antje Feindt sowie Ruth Zuther, die Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Nordheide/Tostedt e.V. nach Lubaczów. Sie überbrachten  5.000 Euro an die Vorsitzende der Polnisch-Deutschen Gesellschaft, Małgorzata Klimkiewicz, die sich einem Eingriff unterzogen hatte, um ihre MS Krankheit zu stoppen. Da sie über solche Geldmittel nicht verfügt, haben wir bei den Mitgliedern der DPG und Sponsoren die Summe gesammelt.- In einem Mitgliederbrief wurde den Spendern dafür gedankt.

Am 25. März 2011 fand die Jahreshauptversammlung statt. Die Richtlinien für die Bezuschussung  beim  deutsch-polnischen Schüleraustausch wurden neu geregelt und beschlossen. Herr Dr. Horst Junker hielt einen Vortrag über „Die historische Entstehung Lubaczóws"

Am 1. Mai 2011 gab die polnische, aus Warschau stammende  Organistin Agnieszka Rybak ein Konzert in der Johanniskirche in Tostedt, wozu eingeladen wurde.

Am 5. Mai 2011 fuhren etwa 20 Mitglieder nach Schneverdingen , um einem Auftritt von Steffen Möller zu erleben.

Vom 9. bis 17. Juni 2011 hatte das Tostedter Gymnasium 17 Schüler aus Lubaczów zu Besuch.

Herr Dr. Junker schreibt: „Programmschwerpunkt waren das Leben in den Familien, die Arbeit in der Schule sowie das Kennen lernen von Tostedt und Umgebung mit Hamburg. Den Abschluss des Deutschlandaufenthaltes der Gäste bildeten zwei Tage in der Bundeshauptstadt Berlin."

Vom 15. bis 20. Juni 2011 besuchten Schüler der Erich-Kästner Realschule ihre Partnerschule in Rzeszów. Sie nahmen am Unterricht teil, lernten polnische Spezialitäten kennen, die von den polnischen Schülern zubereitet wurden. .Sie besuchten Przemysl, machten eine Rallye in Rzeszów  mit und  besuchten auf der Rückfahrt das Salzbergwerk Wieliczka. Der bisherige Betreuer, Herr Albert  wird 2012 in den Ruhestand gehen.  Zwei junge engagierte Lehrerinnen, Frau Bartelmann und Frau Lenz werden den Schüleraustausch weiter betreuen.

Vom 16. bis 20. Juni 2011 sind Peter Weggen und Ruth Zuther der Einladung zu den „Lubaczówer Tagen" gefolgt. An diesen Tagen präsentierten sich die Schüler und Jugend mit Vorträgen, Chorauftritten, Tänzen. Auch die anderen Städtepartnerschaften aus Ungarn, Slowakei und der Ukraine  trugen mit ihren Jugendgruppen zum Programm bei.

Vom 21. bis 23. Oktober 2011 fand das diesjährige Jahrestreffen des Bundesverbandes der Deutsch-Polnischen Gesellschaften  in Frankfurt/Oder statt. Der Einlader war diesmal das Land Brandenburg und  die Universität Viadrina/Frankfurt. An diesem Kongress nahmen teil: Peter Weggen, Peter Horns, Burkhart Wessling und  Ruth Zuther.

Ruth Zuther

Vorsitzende

Febr.2012

Additional information