Hilfstransport nach Wołów/Wohlau

Hilfstransport nach Wołów/Wohlau am 10. und 11.Mai 2012

Die stellvertretenden Vorsitzenden der Deutsch-Polnischen Gesellschaft, Peter Weggen und Peter Horns, brachten mit einem Kleinbus und Anhänger ca. 30 Säcke Kinderkleidung, Kinderkarren, Spielzeug, Gehhilfen, ein Kinderpflegebett sowie einen E-Rollstuhl nach Wohlau, in den Partnerkreis des Landkreises Harburg.


Der größte Teil der Spenden wurde aus der Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes zur Verfügung gestellt.
Empfänger des Hilfstransportes war eine private Tagesstätte, die von Angehörigen behinderter Kinder betrieben wird, da es in Wohlau keine öffentliche Einrichtung gibt.
Dieser private Verein betreut 24 Kinder ständig, zusätzlich kommen 15 Kinder zu einer ambulanten Tagesbetreuung, und 19 Kinder kommen aus dem Landkreis zur Therapie. Die Tagesstätte ist auf Spenden angewiesen, da es keine Zuschüsse aus öffentlichen Kassen gibt. Die Eltern der betreuten Kinder zahlen einen ganz geringen Betrag, wenn sie dazu in der Lage sind.
Die Mitarbeiter betreiben diese Arbeit mit ganz großem Idealismus und für einen geringen Lohn. Die gespendeten Sachen wurden mit großer Dankbarkeit angenommen, die beiden Überbringer mit polnischer Herzlichkeit betreut.
Peter Weggen und Peter Horns                                   Im Mai 2012

Additional information